Lippenbutter

Hallo ihr Lieben,

heute teile ich ein Rezept mit euch, das ich als Gastbloggerin auch schon am Blog meiner lieben Freundin Julia veröffentlichen durfte. Check it out: http://www.steeltheidea.com

Ich gebe es ja zu: Längere Arbeiten erledige ich prinzipiell am Besten unter Zeitdruck. Wenn ich den nicht habe, dann schiebe ich wirklich alles auf, was geht – selbst wenn mir die Aufgabe Spaß machen würde. Ohne To Do-Listen wäre ich nur ein halber Mensch…

Das ist wohl auch der Grund, warum ich die arme Julia fast einen Monat auf dieses Rezept habe warten lassen. Schließlich habe ich es mir selbst mit einem roten Rufzeichen in den Kalender geschrieben, und siehe da – am nächsten Tag hab ich mich hingesetzt und den Text geschrieben.

Falls ihr auch solche Lange-Arbeiten-Verweigerer seid wie ich, dann werdet ihr das heutige Rezept allerdings lieben. Die selbstgemachte Lippenbutter, die ich euch zeigen möchte, ist schneller fertig als man die Zutaten aufsagen kann.

Die meisten gekauften Lippenbuttern beinhalten ziemlich viel Blödsinn und trocknen durch Stoffe, wie beispielsweise Paraffin, die Lippen sogar noch zusätzlich aus. Deshalb lege ich euch wirklich ans Herz, nehmt euch ein paar Minuten Zeit, kauft euch ebenso so entzückende Doserl wie ich und erfreut euch die nächsten Wochen (so lange das Doserl eben hält) an weichen Kusslippen.

unspecified2

Was ihr dafür braucht:

10 g Kakaobutter
8 g Sheabutter
5 g Mandelöl
ätherisches Melissenöl

Die Zubereitung könnte einfacher nicht sein:

Die Kakaobutter gemeinsam mit der Sheabutter im Wasserbad langsam und schonend schmelzen. Danach das Mandelöl einrühren, 3 Tropfen Melissenöl hinzufügen, durchmischen, fertig.

Die Masse füllt ihr dann in kleine Tiegel ab, oder so wie ich in kleine Macarons-Doserl. (Ich liebe sie heiß!) Ich würde euch raten die Lippenbutter einfach mit leicht geöffnetem Deckel aushärten zu lassen. Genauso wie Speise-Butter wird sie dann langsam heller und fester.

Solltet ihr die Lippenbutter allerdings als Last-Minute-Geburtstagsgeschenk hergestellt haben, reicht eine halbe Stunde im Gefrierschrank und sie ist nicht mehr flüssig.

Viel Spaß beim Herstellen, aber bitte nicht zu viel Schmusen. 😉

Alles Liebe,
Judith

unspecified

Advertisements

Ein Kommentar zu „Lippenbutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s